Eistee selber machen

Servieren Sie den Eistee eisgekühlt mir Eiswürfeln - wer mag, kann auch Zitronenscheiben hinzufügenServieren Sie den Eistee eisgekühlt mir Eiswürfeln - wer mag, kann auch Zitronenscheiben hinzufügen

Erfahren Sie, wie Sie hochqualitativen Eistee selber machen! Ohne Zusatzstoffe, Zucker und Aromen – Gesund und Lecker

Wenn Sie Eistee selber machen wollen, kommt es nicht nur auf die richtige Zubereitung an, sondern auch auf die Verwendung von hochqualitativem Tee. Denn wieso sollte ein schlechter Tee gut schmecken, wenn man ihn als Eistee selber zubereitet? Anders gesprochen: Die Güte des Endproduktes hängt vor allem mit der Güte der Zutaten zusammen. Und dies ist beim Eistee selber machen nicht anders.

Oolong eignet sich bestens zum Eistee selber machen – Ich nehme am liebsten die Teesorte Tie Guan Yin her

Beginnen Sie beim Eistee selber machen mit der normalen Oolong Zubereitung. Sie finden eine ausführliche Anleitung zur Oolong Zubereitung in einem meiner Blogartikel.

Bei den Grundschritten der Oolong Zubereitung im Gaiwan gibt es allerdings eine Besonderheit, die es an dieser Stelle für das Eistee selber machen zu erwähnen gibt. Benutzen Sie nicht nur ein Ausgussgefäße, sondern drei.

Sie können drei kleine Ausgussgefäße beim Eistee selber machen verwenden, damit der Tee schneller abkühlt

Sie können drei kleine Ausgussgefäße beim Eistee selber machen verwenden, damit der Tee schneller abkühlt

Da der Oolong Tee sehr heiß aufgegossen wird, gießen Sie den Inhalt des Gaiwans jeweils abwechselnd in eines der drei Ausgussgefäße. Verwenden Sie hierzu ein Sieb, um grobe Teepartikel herauszufiltern. Dies sollten Sie unbedingt beachten, denn die Teepartikel ziehen im Kühlprozess sonst nach und der Tee wird schnell bitter.

Ich verwende einen Gaiwan mit circa 100 ml Inhalt und drei Aufgussgefäße mit circa 250 ml Inhalt. Ich nehme 3,5 Gramm Tie Guan Yin Oolong und gieße den Tee 4 mal auf.

Danach werfe ich das nasse Blatt weg und wiederhole die Prozedur erneut mit 3,5 Gramm Tie Guan Yin und gieße wieder 4 Aufgüsse auf. Ich erhalte circa 800 ml Tee, den gleichmäßig in die drei Ausgussgefäße verteile.

Gießen Sie den Eistee mehrmals um, damit er abkühlt - verwenden Sie hierbei ein Sieb

Gießen Sie den Eistee mehrmals um, damit er abkühlt – verwenden Sie hierbei ein Sieb

Gießen Sie beim Eistee selber machen den aufgegossenen Tee in den Ausgussgefäßen öfters um, damit dieser abkühlt. Verwenden SIe hierbei ebenfalls das Sieb, um einen noch klareren Teeaufguss zu erhalten.

Füllen Sie beim Eistee selber machen den Tee aus den drei Ausgussgefäßen in eine Karaffe ein – Machen Sie dies erst, wenn der Tee abgekühlt ist, um ein Springen des Glases zu verhindern! Am besten verwenden Sie eine hitzebeständige Karaffe.

Ist der Tee kühl genug, gießen Sie Ihn in eine Glaskaraffe. Am besten nehmen Sie eine Karaffe, die auch warme Flüssigkeiten aushält

Ist der Tee kühl genug, gießen Sie Ihn in eine Glaskaraffe. Am besten nehmen Sie eine Karaffe, die auch warme Flüssigkeiten aushält

Anschließend stellen Sie die Karaffe für 1-2 Stunden in den Kühlschrank (nicht in das Eisfach!). Hierbei kommt es vor allem darauf an, auf welche Stärke ihr Kühlschrank eingestellt ist.

Nehmen Sie anschließend die Karaffe aus dem Kühlschrank heraus, geben Sie circa 10 Eiswürfel hinzu und erhalten Sie circa 1 Liter gesunden, leckeren und erfrischenden Eistee! Wer mag, kann den Eistee noch mit Zitrone verweinern.

Servieren Sie den Eistee eisgekühlt mir Eiswürfeln - wer mag, kann auch Zitronenscheiben hinzufügen

Servieren Sie den Eistee eisgekühlt – wer mag, kann auch Zitronenscheiben hinzufügen

Normalerweise bin ich Purist, aber im Hochsommer schmeckt die Kombination aus Tie Guan Yin und Zitrone sehr erfrischend! Beim Eisteee selber machen kann man auch mit verschiedenen Oolong Sorten experimentieren und andere Zusätze verwenden. Wie machen Sie ihren Eistee selber? Haben Sie eigene Methoden und wenn ja, wie bereiten Sie den Eistee zu?

 

Kommentar hinterlassen zu "Eistee selber machen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*